Wieso Unternehmen TikTok im Jahr 2022 nutzen sollten

TikTok ist das derzeit am schnellsten wachsende soziale Medium und hat kürzlich sogar YouTube bei der durchschnittlichen Verweildauer auf Android-Geräten überholt. TikTok ist auch die erste Nicht-Facebook-App im App Store, die 3 Milliarden Downloads erreicht hat. Zahlen die für sich sprechen. TikTok stellt eine große Chance für die digitale Marketinglandschaft dar. Die größten Herausforderungen bestehen darin, dass es viel über das kurze, einfache Videoformat zu lernen gibt. Bewährte Verfahren und Strategien von anderen sozialen Medien wie Instagram oder Facebook sind hier nicht anwendbar.

Auch wenn die Schnittstellen beider Medien ähnlich sind – Videos in Kurzform, eingespielte Musik, benutzerdefinierte Inhalte – ist es wichtig zu verstehen, dass für den richtigen Erfolg unterschiedliche Strategien für Instagram und TikTok entwickelt werden müssen. Mit diesen Tipps bist du auf dem richtigen Weg, um deine Markenbekanntheit auf beiden Kanälen zu steigern.

Was ist TikTok-Marketing?

Wie bereits besprochen, wächst TikTok rasant. Wie jedes andere soziale Medium kann auch TikTok als Marketing-Tool für Influencer, Content Produzenten und Marken genutzt werden. Kurz gesagt, TikTok-Marketing ist ein perfektes Instrument, um deine Marke zu bewerben. Dies kann durch bezahlte, organische und Influencer-Maßnahmen geschehen, die alle das Ziel haben, die Markenbekanntheit auf der Plattform zu erhöhen. 

Wer nutzt TikTok?

Was TikTok besonders macht ist, dass es mit über 1 Milliarde monatlich aktiver Nutzer von einer ganzen Reihe von Generationen genutzt wird. Während die Generation Z (1997-2012) auf TikTok am aktivsten ist und fast die Hälfte der Nutzer ausmacht, gibt es für Marken Möglichkeiten, mit allen Arten von Nutzern auf dieser App zu interagieren. Was die Geschlechterstatistik angeht, so sind mit 57 % mehr als die Hälfte der TikTok-Nutzer weiblich.

Warum Unternehmen TikTok nutzen sollten

Auch wenn es beängstigend sein kann, als Marke auf ein weiteres soziales Medium aufzuspringen, wird TikTok in absehbarer Zeit nicht verschwinden. Die rasanten, unterhaltungsorientierten Inhalte von TikTok definieren neu, was Nutzer von Marken sehen wollen. Marken haben die Möglichkeit, sich auf TikTok von einer anderen Seite zu zeigen, als sie es auf anderen sozialen Netzwerken wie Instagram tun. Nehme zum Beispiel Duolingo. Diese Marke hat sich durch die Nutzung von TikTok einen völlig neuen Ruf erarbeitet. Sie sind aus dem Rahmen des Unternehmens herausgetreten, in den viele Marken fallen, indem sie sich an beliebten Trends beteiligen und sogar von Zeit zu Zeit über das Ziel hinausschießen. Klingt das nach etwas, das deine Marke auch tun könnte? Beginnen wir mit dem Einrichten eines Geschäftskontos.

So richtest du TikTok für dein Unternehmen ein

Das Einrichten deines TikTok-Geschäftskontos ist einer der einfachsten Teile des Prozesses. Alles, was du tun musst, ist, die Menüoption in der oberen rechten Ecke deines Profils auszuwählen. Als nächstes klickst du auf „Konto verwalten“ und dann auf „Kontosteuerung“, wo du die Option siehst, zu einem Geschäftskonto zu wechseln. Jetzt ist deine Marke bereit, die perfekte Marketingstrategie umzusetzen.

Eine TikTok-Marketingstrategie für Marken

Wie können Marken TikTok und Instagram Reels nutzen, um die Interaktion zu steigern? Es gibt einige Möglichkeiten, wie Marken, die bei Null anfangen, eine fruchtbare und erfolgreiche Marketingstrategie für TikTok aufbauen können.

1. Definiere deinen Zweck und überzeuge mit deinen Markeninhalten

Überlege zuallererst, warum du auf diesem Kanal aktiv sein möchtest. Die Zuschauer strömen zu Kurzvideos, um die authentischen, inspirierenden, lehrreichen und lustigen Inhalte ihrer Lieblingskanäle zu sehen. Nutze diesen Kanal, um deine Marke durch Produktbewertungen und nutzergenerierte Inhalte eine Stimme zu geben. Das ist die Gelegenheit, deinem Publikum zu zeigen, wie deine Marke aufgebaut ist. Zeige einen Einblick hinter die Kulissen. Zeige, wie es ist, ein Teil deines Unternehmens zu sein, sei es von Influencern oder Mitarbeitern. Zu den besten Inhalten gehören Aufnahmen von Kampagnen-Shootings, Produktplatzierungen über Influencer, Lippensynchronisationen zu passender Musik und Mitarbeiter, die Spaß bei der Arbeit haben. Die Leute kommen zu TikTok, um sich zu amüsieren, nicht um Videos zu produzieren. Zum Glück sind kurze Lo-Fi-Videos leicht zu filmen – Du brauchst nur dein Smartphone.

2. Baue loyale Partnerschaften mit TikTok-Influencern auf

Influencer-Marketing hat sich zu einem kreativen Bereich entwickelt, denn die User suchen auf TikTok nach Inhalten, die unterhalten und weiterbilden. Deine Marke sollte  eine Influencer-Strategie sowohl auf TikTok als auch auf Instagram durchführen. Durch diese Zusammenarbeit soll deine Markenbotschaft zum Leben erweckt werden. Wie bei auch bei jedem anderen sozialen Medium, solltest du schauen, welche Influencer und Kampagnen für deine Marke die besten Ergebnisse erzielen.

3. Achte auf aktuelle TikTok-Trends

Auf Trends aufzuspringen und zur Konversation beizutragen ist eines der wichtigsten Dinge, die du beachten solltest. Es ist essenziell, um auf TikTok oder Instagram viral zu gehen und eine passende Strategie zu entwickeln. Achte darauf, was auf den Seiten „For You“ und „Discovery“ gerade angesagt ist, um deine Inhalte auf deine eigene Marke abzustimmen. Mach es dir zur Gewohnheit, die ersten zehn Videos auf jeder Plattform anzuschauen, und achten auf Konsistenzen bei Hashtags, Sounds, Spezialeffekten und Übergängen. Es gibt immer etwas, das deine Marke nutzen kann, um Reichweite zu generieren. Finde kreative Wege, um deine Marke in laufende TikTok-Trends einzubinden und sich von der Masse abzuheben.

4. Verstehe die Feinheiten von Kurz-Videos 

Bei TikTok geht es darum, von Video zu Video zu scrollen. Du hast nur einige Sekunden Zeit, um einen ersten Eindruck bei deinem Zuschauer zu hinterlassen. Wenn möglich, solltest du deine Inhalte auf Unterhaltung ausrichten, um die User vom Scrollen abzuhalten und  auf deine Marke zu konzentrieren. Es ist normal, dass sich die Inhalte deiner Instagram- und TikTok-Konten überschneiden. Gehe bei der Aufnahme deiner Inhalte strategisch vor, damit du auf beiden Konten originelle Inhalte veröffentlichen kannst.  Food52 zum Beispiel stellt auf beiden Kanälen die gleichen Rezepte zur Verfügung. Das Team weiß jedoch, dass sich die Leute auf Reels nur mit visuellen Bildern von Lebensmitteln und Rezepten beschäftigen, während auf TikTok das Persönliche ein wenig mehr in den Vordergrund gestellt wird. Um die Fangemeinde und das Engagement auf den einzelnen Kanälen weiter auszubauen, sollte sich den Instagram- und TikTok-Nutzern auf jedem Kanal mit etwas (zumindest leicht) anders präsentiert werden.

5. Reels und TikTok-Analysen sprechen Bände

Das Ziel ist es, auffallende Inhalte zu erstellen, ganz klar. Es sind jedoch die Daten, auf die es letztendlich ankommt. Mit der Einführung von „Reels Insights“ kann nun jeder Content Creator die Inhalte produzieren – aufgrund der Daten –  die auch wirklich gut ankommen. Verwende den gleichen Ansatz bei der Planung deiner Marketingstrategie, indem du die TikTok-Analysen öffnest und auf bestimmte Beiträge achtest. Welcher Beitrag hat die höchste Reichweite, die meisten Videoaufrufe und -freigaben erzielt. Mit einem Geschäftskonto (Pro-Konto) hast du die Möglichkeit noch mehr Analysen für Ihre Marke zu sehen. Achte auf Ähnlichkeiten unter den erfolgreichsten Beiträgen auf jeder einzelnen Plattform. 

6. Unterhalte die User mit lustigen Videoinhalten

Alles in allem geht es bei Kurzvideos vor allem darum, Spaß zu haben. 74 % der Generation Z und 72 % der über 26-Jährigen geben an, dass sie am liebsten lustige Inhalte von Marken sehen. Es ist eine großartige Gelegenheit, zu experimentieren, Risiken einzugehen und Spaß mit Inhalten zu haben, die du noch nie zuvor gemacht hast. Hashtag-Challenges oder Tanz-Challenges, der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Orientiere dich an TikTok-Influencern und überlegen, ob du die Inhalte in deine Strategie einbeziehen kannst. Das Videobearbeitungstool von TikTok verfügt über eine Vielzahl von Effekten, mit denen du deine  Inhalte optimal auf dein Publikum zuschneiden kannst. Habe Spaß daran, lustige und trendy Videos mit Stickern oder Emojis zu erstellen. Genieße es und lass deiner Kreativität freien Lauf. Es gibt kein richtig und kein Falsch. Keinen vorgeschriebenen Weg. Die Inhalte sind authentisch, weil sie von dir kommen und deine ganz eigene Note haben. Experimentieren ein wenig.

7. Nutzen Sie TikTok-Werbung 

Eine der besten Möglichkeiten, die TikTok-Marketingstrategie einer Marke zu optimieren, ist der Einsatz von TikTok-Werbung. Warum ist TikTok gut für Werbung? Aufgrund der Reichweite. Durch die Beliebtheit von TikTok, sind die Möglichkeiten endlos. Es gibt verschiedene Anzeigetypen, welche genau auf die Bedürfnisse zugeschnitten werden können. Der Aufbau einer Kampagne besteht aus der Zieldefinition, der Festlegung des Budgets, der Auswahl von Platzierungen, der Ausrichtung auf die richtige Zielgruppe und der Festlegung einer Gebotsstrategie. Sobald diese Anforderungen erfüllt sind, ist es an der Zeit, die Anzeige zu erstellen. Zu diesem Zeitpunkt solltest du Text und Motiv bereits fertig haben und nur noch in die Anzeigenvorlage einbetten.

Was kommt als Nächstes für TikTok?

Die Popularität von TikTok wird weiter zunehmen. Unterhaltung und Kurzvideos werden im Mittelpunkt jeder Marketingkampagne stehen. Für Unternehmen bedeutet das, langfristige Strategien für TikTok jetzt zu planen und zu nutzen. Es ist wichtig uin jeder Situation, vor jedem Problem, den ersten Schritt zu machen. Einen nach dem anderen. Du musst diesen ersten Schritt nicht alleine gehen. Wir bei Klober Media helfen dir deinen eigenen Weg auf TikTok zu gehen. Wir finden deinen Weg.

Wie lang sollte ein TikTok-Video sein?

TikTok-Videos können zwischen 1 Sekunde und 3 Minuten lang sein. Optimal sind in der Regel zwischen 10 und 15 Sekunden. Idealerweise sollten deine Videos schnell auf den Punkt kommen, um die Zuschauer zu catchen und davon abzuhalten zum nächsten Video weiterzugehen.

Wie oft sollte ich auf TikTok posten?

TikTok empfiehlt, ähnlich wie bei anderen Social Media-Plattformen 3-5 Mal pro Woche zu posten. Solltest du weniger posten, wird es für deine Marke schwieriger, im TikTok-Algorithmus entdeckt zu werden. Andererseits kann es für einige deiner Follower zu viel sein, mehr als fünf Mal pro Woche zu posten. Damit deine Inhalte von mehr Menschen gesehen werden, solltest du in TikTok-Anzeigen investieren. Im Endeffekt möchte auch TikTok Geld verdienen und eben das wird belohnt. You have to pay the price, es sei denn deine Inhalte sind so authentisch und genau das was gerade gefragt wird.

Wie viele Hashtags sollte ich auf TikTok verwenden?

Kommen wir nun zu der wichtigsten Frage. Laut TikTok ist es am besten, wenn du dich auf 2-3 Hashtags beschränkst. Der TikTok-Algorithmus lässt sich nur schwer vorhersagen. Am besten verwendest du die Hashtags, die zu deinem Beitrag und deiner Zielgruppe passen.

Welches Seitenverhältnis sollten TikTok-Videos haben?

Deine TikTok-Videos sollten ein Seitenverhältnis von 9:16 und einen vertikalen Vollbildausschnitt mit 1920 x 1080 Pixeln haben. Spiele mit der Größe herum. Achte jedoch darauf, dass das Video entweder den ganzen Bildschirm einnimmt oder oben und unten abgeschnitten wird. Deshalb ist es am besten, bei der Videobearbeitung bei dem Seitenverhältnis der jeweiligen Plattform zu bleiben.

Und zuletzt:

Neue Wege gehen und neue Ergebnisse erhalten. Es ist wichtig offen für neues zu bleiben und dem eigenen Bauchgefühl zu Vertrauen. Blindes Nachahmen, weil es zB. jeder Tut wird dich höchstwahrscheinlich nicht dorthin bringen, wo du sein möchtest. Finde deinen eigenen Weg und sei kreativ. Die Sozialen Medien liefern alles was man braucht. Sie haben die Reichweite und den Trend. Und sie Belohnen die User, die letzten Endes die Leute begeistern. Wir freuen uns über jede Bereicherung auf den sozialen Medien, da sie diese Welt ein Stück vielfältiger machen und Bereichern. Und wenn du gemeinsam mit uns deine persönliche TikTok Strategie ausarbeiten möchtest, dann schreib uns doch auf den Plattformen TikTok, Instagram, Facebook, oder LinkedIn eine DM. Wir freuen uns über jeden dem wir helfen können, seine Wünsche in die Tat um zu setzen.